webgehoerschutz

Knalltrauma – NEIN DANKE!

Jägerinnen und Jäger brauchen gute Ohren, denn sonst ist anwechselndes Wild schnell verpasst. Und ist das Gehör erst einmal geschädigt, kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden. Ein aktiver Gehörschutz verstärkt die leisen Umgebungsgeräusche; laute Geräusche, wie Schüsse, werden ab einem bestimmten dB-Wert sofort – innerhalb von Millisekunden ausgeblendet bzw. verriegelt. Dadurch kann man sich ohne Probleme unterhalten, jedes noch so leises Blätterrauschen wird wahrgenommen.

Es gibt ganz unterschiedliche Lösungen, mit denen man Schusslärm effektiv dämmen kann.

Das ständiges Auf- und Absetzen von Gehörschütz kann beim Schießen ziemlich ablenken. Achten Sie daher auf eine gute Sprachverständlichkeit bei aufgesetztem Gehörschutz. Aktive Gehörschütze gibt es als Kapselgehörschutz und als Ohrstöpsel. Ein Kapselgehörschutz bietet in der Regel einen besseren Schutz, da dieser auch den Bereich um das Ohr herum bedeckt, allerdings als Neuheit am Markt, der direkt angepasste innenliegende Öhrstöpsel. Wer im Anschlag mit dem Schaft an den Gehörschutz anstößt, sollte über einen Ohrstöpselgehörschutz nachdenken, auch der Jagdhut  muß nicht abgenommen werden. Für die meisten Jägerinnen und Jäger sollte es jedoch mit einem Kapselgehörschutz keine Probleme geben.

Die Preise sind bei beiden Varianten ziemlich gleich unterschiedlich ab € 20,- sind sowohl Kapselgehörschutz als auch Öhrstöpsel erhältlich, nach „oben hin“ sind bei beiden keine Grenzen gesetzt.

Nennen Sie uns Ihre Vorlieben und Anforderungen und wir finden den passenden Gehörschutz für Sie.

WMH